Schmink- und Kleidungstipps

Gute Portraits erfordern Ihre Mitarbeit bei der Vorbereitung zu den Aufnahmen und bei der Aufnahme selbst. Die folgenden Hinweise können Ihnen bei der Auswahl Ihrer Kleidung und Ihres Make-up helfen.

Portraits

Schwarzweißportraits reduzieren die Wirkung des Bildes sehr stark auf die Person bzw. auf das Gesicht, daher erfordern Schwarzweißaufnahmen starke Betonung der Lippen (dunkler Lippenstift), der Wangen (etwas mehr Rouge) und der Augen sowie ein helles, aber trotzdem deckendes Make-up, da selbst interessante Gesichter sonst ausdruckslos wirken. Bitte beachten Sie, dass Falten, Hautprobleme und Narben bei Schwarzweißfotos sehr viel stärker zu sehen sind, als bei Farbbildern. Schwarzweißaufnahmen sind für sehr braungebrannte Personen nicht geeignet, da die Hauttöne grau wirken. Für Schwarzweißportraits ziehen Sie sich bitte unifarben an (keine Streifen, Punkte oder sonstige Muster), da Muster sehr unruhig wirken. Farbportraits sind im Gegensatz zu Schwarzweißfotos weicher und ausgleichender bei Hautproblemen, Falten etc., trotzdem benutzen Sie bitte Make-up und Schminke, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Sie sollten auf unifarbene Kleidung achten, dabei aber grelle Farben meiden. Auch bei Farbbildern sind ruhige und gedeckte Farbtöne zu bevorzugen. Bei Aufnahmen von 2 Personen achten Sie bitte darauf, dass keine zu starken Kontraste in der Kleidung (hell/dunkel) und durch das Schminken (blass/braun) enstehen. Je besser die Farben harmonieren, desto perfekter ist die Wirkung des Bildes.

Familien- und Gruppenaufnahmen

Vor der Aufnahme überlegen Sie bitte, ob Sie lockere oder formelle Aufnahmen haben möchten, damit Sie sich zueinander passend anziehen können. Familien machen häufig den Fehler, dass jeder sein schönstes Kleidungsstück anzieht, ohne das diese wirklich zueinander passen. Harmonischere Bilder erzielt man durch aufeinander abgestimmte Kleidung (Ton in Ton, gleiche Farben oder Stile, keine Muster). Es spielt keine Rolle, ob Sie in Freizeitkleidung oder in Abendkleidung fotografiert werden wollen, solange Sie sich alle zueinander passend anziehen. Schuhe und Socken gehören ebenso zur Kleidung, vermeiden Sie daher z.B. weiße Socken zu schwarzen Hosen oder Freizeitschuhe zum offiziellen Anzug.

Kinderbilder

Wir wünschen uns Kinder in leichter, lockerer Kleidung in freundlichen, hellen Farben nicht zu feingemacht, gerne auch barfuß. Ihr Kind sollte sich in seiner Kleidung wohlfühlen und sich gut bewegen können. Bringen Sie doch einfach das Lieblingskuscheltier Ihres Kindes zu den Aufnahmen mit.

Bewerbungs- und Karrierebilder

Männer sollten Wert legen auf eine gute Rasur, guten Haarschnitt und eine, dem Berufsbild angemessene Kleidung legen, möglichst ruhige gedeckte Farben und keine Muster. Für Frauen empfehlen wir ein Ihrem Typ entsprechendes gutes Make-Up, gutes Haarstyling und ebenfalls eine, dem Beruf entsprechende Kleiderwahl. Vermeiden Sie zu tiefe Ausschnitte oder Spaghettiträger und aggressive Farben.